home  navigate up         audio

     screenshot Arbeitstabelle  

Zur Lexik:

Vollständigkeit/Reihenfolge: Es geht grundsätzlich hier nicht um eine sklavische Abbildung des Dictionarys, sondern um einen sinnvollen Kurs. Alles überflüssige (ah ist z.B. ein „Wort“) wird einfach gestrichen; das gilt auch für einfachste Grundwörter wie Artikel, Konjuktionen und Pronomina. Diese Worte in einem 5000-Wörter-Kurs zu lernen ist schechterdings absurd. Die Reihenfolge ist ebenfalls nicht heilig, viel wichtiger ist die Zusammenfassung von Wortfamilien, z.B. Adverbien, deren Adjektivform vorhanden ist. Die Wortfamilie wird um ein Wort (am einfachsten das erste) herumgruppiert. Das geschieht mittels Veränderung in der Rangspalte.

Das WIE: Gearbeitet wird in in der google-Tabelle im Browser, d.h. alle arbeiten grundsätzlich an ein und derselben Tabelle. So kann jeder sehen, was die anderen so tun, und es kann weiter an den Wortgruppen gearbeitet werden. In der google-Tabelle können mehrere gleichzeitig online arbeiten (und dabei z.B. noch skypen). Auch offline arbeiten ist entsprechend möglich.

Das Verschieben von Zeilen ist etwas anspruchsvoller - ist aber überwiegend schon von mir erledigt worden.

Das Hochladen in die memrise-Datenbank hat erst dann Sinn, wenn der Kurs weitgehend steht, da man die Datenbank bei Memrise nicht synchronisieren, nicht umsortieren und auch nicht anders als zeilenweise löschen kann (das ist steinzeitlich!).
Das Aktualisieren des Kurses in Flashcards Deluxe ist dagegen ein Kinderspiel, mit dem weiteren Vorteil, dass dabei die Audiodateien ebenfalls automatisch generiert werden können.
Für jedes Item, das grundsätzlich feststeht, könnte das Audio  bereits eingelesen und als korrekt benannte Datei auf Halde gelegt werden. Bis auf weiteres sind jedoch die automatisch erzeugten Audiodateien mehr als ausreichend.

Quereinsteiger: Einsteiger, die aus anderen Kursen (Büchern) kommen, müssen sich entscheiden, auf welchem Niveau sie einsteigen, und dann per “ignorieren” die Worte wegklicken, die sie schon können.

Artikel, Geschlecht: Artikel männl. und weiblich: Ich habe die Artikel eingesetzt, weil ich es sinnvoll finde, den Artikel immer mitzulernen und auch ins Ohr zu bekommen. Das klärt auch die ziemlich häufigen Fälle mit doppeltem Genus (mf), denn  Das Frequency Dictionary listet im Grund Zeichenketten. Fälle mit doppeltem Genus müssen nach Einzelfall vom bearbeitenden Redakteur entscheiden werden. Einfach ist es bei el profesor / la profesora. Schwieriger in Fällen wie el cura (der Pfarrer) / la cura (die Heilung, die Kur), wo die Bedeutungen sich unterscheiden. Hier wird es sinnvoll sein, zwei Items daraus zu machen.